Osteoporose/Osteologische Beratung

Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung, deren Häufigkeit mit dem Alter steigt und zu einer Abnahme der Bruchfestigkeit des Knochens führt. Betroffen sind besonders Frauen nach den Wechseljahren, aber auch Männer und jüngere Patienten können an einer Osteoporose/Knochen Stoffwechselstörung erkranken. In Studien (EPOS) konnte gezeigt werden, dass 45% der Frauen und 17% der Männer im Alter von 70 Jahren eine Osteoporose bekommen. 52% der Betroffenen erleiden innerhalb von 3 Jahren einen Bruch (Analyse TKK 2009).

Wenn die Diagnose rechtzeitig gestellt wird und eine leitlinienkonforme Therapie eingeleitet wird, kann die Lebensqualität langfristig verbessert und das Frakturrisiko gesenkt werden.

Dabei unterstützen aber nicht nur Tabletten, Infusionen oder Spritzen den Knochenstoffwechsel, sondern auch eine gesunde Ernährung, ein ausgeglichener Calcium- und Vitamin D – Haushalt sowie Bewegung, sind entscheidende Bausteine der Therapie.
Um eine gründliche Beratung anzubieten, werden diverse Teilbereiche abgefragt: Lebens- und Ernährungsverhalten, Knochendichtemessung (extern), Blut- und Urinuntersuchung, ggf. weitere externe genetische Untersuchung/Beratung oder Diagnostik (x-treme CT).

Kinesio – Taping
Startseite
Menü